Schauplatz Venedig: Zwei Brüder auf der Flucht vor ihrer Tante, ein Dieb in einer schwarzen Vogelmaske, ein Mann ohne Namen mit einem mysteriösen Auftrag und ein magisches Karussell: Das RSG versetzt am Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 19.00 Uhr in der Turnhalle die Zuschauer in eine Welt voller Abenteuer und Magie.

Der „Herr der Diebe“ basiert auf dem gleichnamigen, weltbekannten Kinderbuch von Cornelia Funke und behandelt auf phantasievolle Weise so grundlegende Themen wie Freundschaft und Respekt, Wahrheit und Lüge, Schein und Sein. Dabei geht es nicht zuletzt auch um den Gegensatz zwischen Kindheit und Erwachsensein und die Herausforderungen des Erwachsenwerdens selbst. Unter der Regie von Martin Trosbach und Beate Amberger geben die Theatergruppen der 7. und 8. Klasse zusammen mit dem Schulorchester eine Inszenierung mit vielen unerwarteten und zauberhaften Wendungen.